Immobilien in Brasilien

Brasilien erlebt in den letzten Jahren einen deutlichen Boom im Immobiliensektor. Wegen der stabilen Wirtschaft und ständig steigender ausländischer Investitionen sind die Immobilienpreise bereits deutlich angezogen. Beispielsweis in Rio de Janeiro sind – abhängig vom jeweiligen Stadtteil – schon heute Preissteigerungen zwischen 50 % und 100 % zu verzeichnen. Es wird allgemein erwartet, dass sich diese Preissteigerungen in Anbetracht der sportlichen Großereignisse WM 2014 und Olympische Spiele 2016 fortsetzen, zumal immer mehr internationale Investoren den brasilianischen Immobilienmarkt für sich entdecken (weiterführende Hinweise finden Sie hier).

Beim Erwerb von Immobilien in Brasilien – sei es als Investment oder bloßes Ferienhaus – ist sorgfältiges Vorgehen erforderlich. Das brasilianische Grundbuchwesen ähnelt zwar in Teilen dem deutschen, der Erwerb von Immobilien sollte jedoch mit einer ausführlichen und gründlichen Prüfung der eigentumsrechtlichen Situation der Immobilie sowie der bestehenden Belastungen und Beschränkungen verbunden werden, die nicht immer im Grundbuch zu finden sind. Daher genügt die bloße Recherche im Ofício de Registro de Imóveis (also im Grundbuchamt) nicht, um alle für einen reibungslosen Immobilienkauf erforderlichen Informationen einzuholen. Daraus ergibt sich ein deutlich höherer Aufwand um einen sicheren Erwerb zu ermöglichen.

Darüber hinaus weichen die Formalia des Grundstückskaufs in Brasilien von der Situation in Deutschland ab. So sind beispielsweise bei der Anfertigung von Kaufvorverträgen und Kaufverträgen, bei der Beantragung einer Steuernummer (CPF) für Erwerber mit Wohnsitz außerhalb Brasiliens, wie auch hinsichtlich der notariellen Urkunde und Registrierung im Grundbuch jeweils besondere Details zu beachten. Deshalb muss bei jedem Grundstücksgeschäft ein bestimmtes Procedere eingehalten werden, um die Risiken beim Käufer zu minimieren. Darüber hinaus bestehen bei ausländischen Käufern Erwerbsbeschränkungen und steuerliche Besonderheiten, deren Nichtbeachtung zur Unwirksamkeit des Kaufvertrages und anderen künftigen Problemen führen kann.

Die Stock Rechtsanwaltsgesellschaft mbH unterstützt ihre Mandanten in allen Phasen der Immobilieninvestition in Brasilien. Dies beginnt mit der Prüfung der eigentumsrechtlichen Situation des Grundstücks, der Verfassung von Kaufverträgen und der Unterstützung bei der Abwicklung des Immobilienerwerbs. Darüber hinaus beraten wir bei allen steuerlichen Fragen im Zusammenhang mit dem Grundstücksgeschäft.

Sie wünschen Beratung auf diesem Rechtsgebiet?

Kontaktieren Sie unsere Anwälte per E-Mail, wählen Sie +49 (0)221 - 80 177 80 oder nutzen Sie unser komfortables Kontakt-Formular. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Anrede*
Vorname*
Nachname*
Firma
E-Mail-Adresse*
Telefon
Gewünschter Kontakt
Anfrage

 
Sie wünschen eine Beratung?
Rufen Sie uns an:

0221 - 80 177 80

Ihre Ansprechpartner für Brasilien:

Ralph Stock
Rechtsanwalt

Info | persönlicher Kontakt
Ricardo Saavedra Hurtado
Advogado
Info | persönlicher Kontakt
Bianca Peuker
Advogada
Info | persönlicher Kontakt
Newsletter
„Stock-Aktuell“ informiert Sie 4x jährlich über die neuesten Rechtsprechungen. Jetzt kostenlos abonnieren!
mehr

Aus dem
Stock Brasilien-Blog

- Petrobras in Köln: Am 8. und 9. Mai 2012 hielt sich eine Delegation des brasilianischen Energiegiganten Petrobras in Köln auf.mehr

- Deutsch-Brasilianische Wirtschaftstage 2012: Vom 01. bis 03.07.2012 finden in Frankfurt die 30. Deutsch-Brasilianischen Wirtschaftstage statt.mehr

- Brasilianisches Steuersystem: Brasilianer investieren im Jahr 2.600 Stunden in ihre Steuernmehr

Stock Rechtsanwalts-
gesellschaft mbH

Vor den Siebenburgen 2
D-50676 Köln
T: +49 (0)221 - 80 177 80
F: +49 (0)221 - 80 177 888

Kaiser-Wilhelm-Ring 45
40545 Düsseldorf
T: +49 (0)211 247 912 80
F: +49 (0)211 247 912 89

E-Mail

In Kooperation mit:
Stock Consultants Assessoria Empresarial Ltda.
Avenida Alonso Arinos de Melo Franco, 222, Bl. 1, Sl. 806
CEP 22631-455 Rio de Janeiro - RJ
T: +55 (0)21 4042 4075